Freier Wald e.V.
Hauptstraße 21
Kallinchen
15806 Zossen

 

Bürgerbüro im
Haupthaus der
Gemeinde.
(Alte Schule)

Sprechzeiten:

Auf Anfrage
per Mail :

keinewind
kraftimwald@me.com

 


 

 

 

__________________

Hier geht es zur
Bundesinitiative der
Vernunftkraft ...

Hier geht es zur Vernuftkraft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


  Baumfest 2011   2012   2013  2014   2015


Baumfest
09. September 2017
in Kallinchen

In Kallinchen ergänzt jetzt der Baum des Jahres 2017 – eine Fichte – die Allee der Bäume.

Der anerkannte Naturschutzverein Freier Wald e.V. hat ihn am Wochenende gemeinsam mit der Schirmherrin, Bürgermeisterin der Stadt Zossen Michaela Schreiber, gepflanzt.
Die 10-jährige Baumprinzessin Emily hatte sich für die Aktion Unterstützung geholt. Eveline Kroll vom Verein Waldkleeblatt hielt die Laudatio zum Baum.

Nachdem die Fichte begossen war, ließ Herr Zastrow, Mitglied des Ortsbeirates Wünsdorf einige Brieftauben fliegen. Da der Windpark Wünsdorf-Süd noch nicht errichtet ist, hatte der Verein keine Sorge, dass die Tauben auf dem Weg in ihre Heimat an Rotorblättern geschreddert werden könnten.
Mit dem Abflug der Tauben haben wir viele Wünsche verbunden:
Friede den Dörfern, Friede den Städten, Friede den Wäldern.

Die Allee der Bäume gibt es seit 2011. Sie wurde vom Verein angelegt, um an den Schutz der Bäume zu erinnern, die massiv den in Wäldern aufgestellten Windrädern zum Opfer fallen.
Helga und Hajo Ehresmann haben die Fichte gespendet.

Einen kleinen Spruch hat die Baumprinzessin Emily
allen Gästen mit auf den Weg gegeben:

Wenn Sie im Wald vor einem Nadelbaum stehen, wissen
Sie denn welcher eine FICHTE ist? Nadeln hat sie, klar. Doch wer sich nicht sicher ist, ob er vor einer Fichte oder doch einer Tanne steht, dem hilft ein einfacher Spruch : Fichte sticht und Tanne nicht.

Beim anschließenden Fest gab es viele Überraschungen: Greifvogelschau, heißen Met vom Imker, Pilzberatung mit Familie Waldschütz, Kräuterfrau, Wolfsbotschafterin, Basteln von Tiermasken, Fledermaus- und Vogelkästen. Beim Fahrzeug des Landesjagdverbandes Brandenburg wurden sehr viele Wildtiere und eine Bilderschau aus der Zossener Heide vorgeführt.

 

Das nächste Baumfest kommt bestimmt – am 08.09.2018.

HerzlichWillkommen2015

BIFlagge
Baumpflanzung
Festes Stampfen
  • Zossens Bürgermeisterin Michaela Schreiber
    als Schirmherrin
    und Detlef Gurczik,
    Vorsitzender des Vereins Freier Wald e.V.
    , sind inzwischen sehr "Pflanzerfahren"

  • Wenn Sie im Wald vor einem Nadelbaum stehen, wissen Sie welcher eine FICHTE ist?

    Unsere kleine Baumkönigin Emily wusste Bescheid!

 

EnthüllungVonDerBaumprinzessin
VollesHaus2015
  • Hier hilft ein einfacher Spruch: Fichte sticht und Tanne nicht!
  • Viel Wissenswertes
    Rund um den Wald
    wurde vom Jagdverband
    Königs-Wusterhausen erklärt
WissensWertes
BastelUndSpielen
  • Pilze richtig klassifizieren,
    Gefahren erkennen!
JungeFalknergeneration
  • Falknerin
    Marianne Gabriel informiert ein interessiertes Publikum...

 

____________________________

 


Der Baum
des Jahres ist die
Fichte...

Quelle:
Internetportal
Baum des Jahres

216

Es gibt nur wenige Gebiete in Deutschland, in denen die Fichte von Natur aus wirklich heimisch ist. Sie wäre – ohne Zutun des Menschen – eher eine regional sehr begrenzt vorkommende Waldbaumart, die es in den allermeisten Bundesländern gar nicht gäbe. Tatsächlich aber ist sie heute die zahlenmäßig stärkste Baumart in Deutschland.

 

2017 die Fichte
Lesen Sie weiter

Button Freier Wald